Der unabhängige Möbel-Info-Online-Dienst
 // 
Info-Analyse-Hintergrund
Kontakt
E-Mail: info[a]moebelbiss.de Tel.: +49-89-38356350
Mobil: +49-171-8051040 whatsapp: +49-1577-5804004

Login Abonnenten

Kennwort vergessen?

Kurz und Knapp

Beim frisch um den Filialisten Segmüller angeschwollenen Einkaufsverband EMV, wechselt der bisherige Vertriebsleiter für die kleinen bis mittelgroßen Mitgliedshäuser, Angelo Bertani, in den Einkauf für den Bereich Schlafen, der bislang von Gesamteinkaufsleiter Wolfgang Rauscheder gemanagt worden ist. Ein Nachfolger für den Vertriebsleiterposten wird gesucht (13.9.19).

Weltweit 1.675 Arbeitsplätze will der schwedische Gerätekonzern Electrolux AB, Stockholm, zwecks Effiziensteigerung streichen. Die Maßnahme soll nicht in der Produktion greifen, sondern in der Verwaltung. Darüberhinaus hatte Electrolux bereits zu Beginn des Jahres angekündigt, den Bereich Professional zu separieren und in ein eigenes börsennotiertes Unternehmen zu transferieren. Überprüft werden soll der Standort Ungarn: Von Jászberény soll ausgelagert werden, in Nyíregyháza sollen 100 Mio € investiert werden (11.9.19).

Die Begros GmbH rüstet personell weiter auf: Nach Joachim Brands, der jüngst für den Einkauf Fachsortimente engagiert wurde, wird Alfred Neuwald zum 1. 11. in Oberhausen erwartet. Neuwald kommt vom Begros-Mitglied Schaffrath und übernimmt die neu geschaffene Position EKL Möbel (9.9. 19).

Nach dem doch etwas abrupt beendeten Engagement beim Küchenhersteller Rational im März 2019 (s. moebelbiss.de) hat der Export-Experte Thomas Klee wieder Anschluss gefunden: Beim Sortimentskollegen Störmer soll sich Klee um die Küchen-Kollektion aus der Zusammenarbeit mit dem Sanitär- und Porzellan-Anbieter Villeroy&Boch kümmern und vor allem sein Know-How über Fernost einbringen, die Tore weit gen China aufmachen (3.9.19).

Den Electrolux Produktbereichs Wellbeing & SDA (?!) darf ab sofort Malte Glosemeyer als neuer Sales Force Manager für den Vertrieb in Deutschland übernehmen und berichtet an seinen kürzlich eins höher aufgestiegenen Vorgänger Daniel Köhn (3.9.19).

Der Nachfolger von Eckhard Meier bei der Paul Hettich GmbH & Co. KG, Kirchlengern,  kommt aus dem eigenen Hause und heisst Timo Pieper. Der langjährige Geschäftsführer Meier geht in den Ruhestand (31.8.19).

Der Arbeitsplattenanbieter und -konfektionär Lechner AG macht den Ex-Bulthaup-, Rational und Kinnarps-Gf Sebastian Groesslhuber ab dem 1.9.19 zum Vorstand neben der Tochter des Gründers Günther Lechner, Andrea Lechner-Meidel. Der vorherige Amtsinhaber Dirk Hollstein hatte das Unternehmen verlassen (30.8.19).

Bei Miele (s.u.) ist das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr heuer mit einem Plus von 1,5% etwas bescheiden ausgefallen; der Umsatz lag aber immerhin noch bei munteren 4,16 Mrd. € Umsatz im Geschäftsjahr 2018/19. Das neue Waschmaschinenwerk in Polen soll plangemäß starten. Sowohl  in Thailand wie auch Brasilien wurden Tochterunternehmen gegründet (27.8.19).

Beim Gütersloher Hausgeräte-Familienkonzern Miele fallen die Sparmaßnahmen wohl noch drastischer aus als zunächst befürchtet. Statt der zunächst angekündigten 500 Stellen sollen deren 770 wegfallen. Für die verbleibenden Mitarbeiter sollen Boni gekürzt werden. Darüberhinaus soll statt nur der Waschmaschinenfabrik in Polen dort noch eine Finanzverwaltung aufgebaut werden, berichtet die Lokalpresse (23.8.19).

Für 'Wellbeing (?/!) & SDA' hat die D/A-Sektion des schwedischen Geräteherstellers Electrolux Daniel Köhn als Nachfolger für Michael Geisler berufen. Geisler durfte kürzlich zum Geschäftsführer für die Electrolux Hausgeräte aufsteigen (23.8.19).

Bei der Whirlpool-Tochter Bauknecht Hausgera?te GmbH bekommt Till Bickelmann mehr zu tun. Als Director Sales Retail & Director Marketing DACH berichten die Bereiche Wäsche und Küche direkt an ihn (23.8.19).

Bereits seit dem 14.8.19 befindet sich der Ibbenbührener Haubenhersteller Innovida GmbH, vertreten durch Udo Berling, im Insolvenzverfahren (21.8.19).

Weitere Kurzmeldungen finden Sie im Archiv unter: Kurz und Knapp

Der moebelbiss-spot über WhatsApp

  • Wollen Sie künftig über die aktuellsten Infos mit dem moebelbiss-spot per WhatsApp informiert werden?
  • Registrieren Sie sich mit Ihrem Mobiltelefon beim Messenger-Dienst WhatsApp. Der ist kostenlos und für alle relevanten Plattformen wie android, ios, windows mobile etc. im jeweiligen Store verfügbar
  • Nehmen Sie die Telefon- nummer 01577-580 40 04 in Ihre Kontaktliste auf und schicken Sie uns per Mail auf info@moebelbiss.de Ihren Namen und Ihre Mobil- nummer. Sie bekommen dann den moebelbiss-spot via WhatsApp auf Ihr Telefon.
  • Wenn Sie den Dienst nicht mehr wünschen, löschen Sie ganz einfach die Telefon- nummer 01577-580 40 04 aus Ihrer Kontaktliste